Aus einer Amazon.de-Rezension…

Zum aktuellen zweiten „Game of Thrones“-Videospiel: „(…) TV-Serien werden nur dann prämiert, wenn sie der Verblödung und der moralischen Degeneration der Leute dienen.
(…) Ständig werden Mütter beleidigt, Sex und Gewalt werden künstlich in einem assoziativen Zusammenhang gebracht, Sadismus und Asozialität, Gewaltverherrlichung und Perversion werden hiermit unverkennbar gefördert.
(…) Wer keine Berührungsängste hat, wenn die NPCs ständig gegenseitig ihre Mütter auf schäbigste Weise beleidigen, als wären es Problemkinder aus der Unterschicht, wer keine Probleme damit hat, dass ständig ein homosexuelles Gesülze stattfindet, das ganz offensichtlich eine kranke Verbindung zwischen Sex und Gewalt beim Zuhörer und Zuschauer herstellen will, der ist vermutlich mit dem Spiel bestens bedient, wobei ich das Spiel an sich gar nicht richtig beurteilen kann.
Die moralische Degeneration, der Sadismus, die Unmenschlichkeit werden mit voller Absicht von der Videospielindustrie und den übrigen Massenmedien gefördert, um die Menschen zu verwahrlosen. Das ist Teil des Zieles die Weltherrschaft zu erreichen. Klingt wie ein Witz, klingt wie ein schlechter Film, aber leider ist das die Realität. Ich bin ein anständiger Mensch, sehr intelligent und mündig, das heißt ich denke noch selber, deshalb kann ich mich gegen diese Beeinflussung wehren, aber viele andere können das nicht, was traurig ist.
Die Deutschen sollten eigentlich um ihre Freiheit kämpfen, anstatt sich von solchen kranken Publikationen ihre Menschlichkeit austreiben zu lassen. Denn wir sind kein freies Land mehr. Seit 1945 kontrollieren uns nämlich die Siegermächte, (…)“

Humor? Solche Texte lässt das deutsch(sprachige?) Amazon stehen, meinen Widerstand gerade gegen derlei kulturelle Vorstellungen verhindert es aber nach allen Möglichkeiten. Wer oder was dort (un)erwünscht ist, welches Kulturverständnis, welche Einstellungen und Geisteshaltungen, scheint mir so jedenfalls nur zu allzu klar geworden zu sein.

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, In eigener Sache, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s