„Writers Guild“ nominiert Bruce Feirstein für „007 Legends“

Das von der etablierten Videospielpresse fast unisono verrissene James-Bond-Videospiel, ein in meinen Augen äußerst cleverer Mix aus Pastiches und Vintage-Anachronismen, verpackt als Gedankensprünge um den (immer noch) neuen Darsteller Daniel Craig, neben einer Versammlung von AAA-Durchschnitt bestehend aus dem Vita-„Uncharted“, „Halo 4“, „Far Cry 3“, „Assassin’s Creed“, Oswald und Mickey.
Bei IDG versteht man schon die Welt nicht mehr – immerhin würde der Titel nicht einmal eine zusammenhängende Geschichte aufweisen. Wo bleibt „The Walking Dead“?
Nun, hätten diese Leute so besser auch mal auf die Story von „Ninja Gaiden 3“ aufmerksam gemacht werden sollen?
Na ja, näher wird wohl schon liegen, dass Feirstein halt Mitglied der Gilde ist und sowieso (auch) ein Movie-Darling. Nein, zur Beruhigung: dass (auch) diese Gruppe auf einmal Ahnung von Videospielen hätte ist weiterhin eher nicht anzunehmen –

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, BärInnendienste, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s