Freizügigkeit als Fehltritt

Hauptsache verborgen? Bei Viacom erinnert sich ein gewisser Phil Campbell an Marketing für „Tomb Raider“ Ende der 1990er Jahre. Und wieder wird dem Hinweis auf eine idealisierte Verhüllung von Frauenkörpern völlig kritiklos begegnet – erneut nicht die geringste Aufgeschlossenheit entgegen gebracht. Und dabei ist eine angebliche „Nacktheit“ in „Tomb Raider“ das eigentliche Thema des Features: ob gegenüber sonstiger Gewalt oder mittels diesem offensichtlichen Widerspruch von Sensationalisierung versus Skandalisiserung, ein realer alter Mann erinnert sich daran wie über die Darstellung eines fiktiven jungen Frauenkörpers dereinst bestimmt wurde, spricht über „Schutz“ etc.
Die Frage bleibt: welche Moralvorstellung, was für eine Richtigkeit soll so eigentlich transportiert erhalten bleiben? Wer, welche Angehörige von was für Geschlechterkonstruktionen darüber Gewalt ausüben was alles gezeigt wird, werden darf, welche Figur was für Kleidung (nicht) tragen usw. Und was die Alternative wäre – welche Empörung Freizügigkeit als Fehltritt und diese Body-Sakralisierung eigentlich bedingt: in der Werbung, in Unterhaltung – ob bei „Kunst“ als Auszeichung oder „Pornografie“ als Beschimpfung.

Alles zusammen mit einer ach so typischen Punchline zum Schluss, angesiedelt irgendwo zwischen einer Tradition christlicher Sexualmoral, jener Prüderie, und der ideologischen Propaganda von Antiobjektivierung sexueller Ausgrenzung – aller möglichen virtuellen Gewalt gegen freie Subjekte:

„Don’t you think you’ve seen enough“ heißt es am Ende in dem Video, bevor mit einer Schrotflinte ins Publkum geschossen wird –
Ganz klar: nein! So jedenfalls sicher nicht –
Der ganze faschistische, repressive Müll über den niemand spricht und der mich zutiefst abstößt.

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Amerika, BärInnendienste, Chauvis, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s