Wird Nintendo zum zweiten Apple?

Distanz zur restlichen Videospielindustrie könnte die Zukunft des japanischen Konzerns bestimmen: Nintendo schien nach dem kurzen „Direct“ zur Wii U im Mai bis zum Herbst eigentlich ganz gut aufgestellt zu sein: schließlich ist Eiskunstlauf mit Princess Peach zu den kommenden Olympischen Spielen in Sotchi auch etwas auf das sich für den kommenden Winter bereits gefreut werden kann – nach dem herorragenden London-Spiel von SEGA für den 3DS. Fiel fast nur noch ein großer Titel für das Weihnachtsgeschäft, zusätzlich zum neuen Zelda-„Wind Waker“-Download. Das Fehlen einer eigenen E3-Pressekonferenz offenbarte dann aber noch ganz andere Schrecken und Schwächen, nämlich nichts als Standard. Von Pflicht oder Kür rede ich da erst gar nicht: 3DS-Umsetzungen von „Mario Kart“ und „Super Mario“, mit höchstens leicht abgewandelten Anleihen von den letzten stationären Konsolen-Releases, waren die beiden zweifellos größten Enttäuschungen dieser E3 für mich. Dabei waren sie zuletzt am traditionellen Handheld-Sektor mindestens ebenso stark wie beharrlich sie dem neuen mobilen Bereich entsagen: sogar drei der sieben stärksten Videospiele im ersten Halbjahr 2013 würde ich als 3DS-Exklusivtitel zuordnen („Castlevania“, „Fire Emblem“ und „Luigi’s Mansion“). Und auch das weitere Line-up am 3DS, dem sie in ihrer offiziellen E3-Präsentation gar keinen Platz einräumten, würde ich immerhin noch als „gut“ einschätzen („Yoshi’s New Island“, „Zelda – A Link Between Worlds“). Dennoch sehe ich nur einen einzigen Wii-U-Titel mit „Spiel des Jahres“-Qualitäten: „Pikmin 3“, und ich verstehe nicht weshalb ein Spiel das schon fast zwei Jahre angekündigt ist auch diese E3 noch für Furore sorgen soll.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Chauvis, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, In eigener Sache, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s