Kommentar zu „Drive Club“

Bei IDG: ‚Wettereffekte wird es dann natürlich (auch) keine geben. Wie dieser Titel insgesamt ein überaus trauriges Bild abgibt: Sony sollte sich besser überlegen, ob sie nicht lieber doch gleich das ganze Spiel Plus-KundInnen gratis zur Verfügung stellen. Ein Hit wird das nämlich, gerade angesichts von GT6 auf der „alten“ Technik, so oder so nicht. Und wer macht denn da auch ein Spiel im „Burnout“-Stil: langsam sollten die alle wirklich mal mit der Farbe herausrücken. Selbst die „Burnout“-Leute kopieren seit einiger Zeit nun schon mit „Need for Speed“ ihr altes Erfolgsrezept, aber da eben auch ohne an ihre Fantasiedarstelllungen von früher anknüpfen zu können.
Lizenzfahrzeuge so negativ darzustellen bleibt einfach weiterhin Rallyespielen vorbehalten – jedenfalls solange es da keinen Aufschrei gibt.‘

Unterdessen gab Dan Greenawalt bekanntlich der mit 1080p immer noch relativ niedrigen Auflösung die Schuld an suboptimalen Kantendarstellungen (etwa Computec): was die reservierten Berichte aus meiner Sicht seltsamer Weise verschweigen ist, dass diese in „Forza Horizon“ jedoch bereits deutlich besser als im diesbezüglich besonders schlimmen „Motorsport 4“ war. Und das Ganze demnach durchaus auch am Einsatz der Technik bei Turn 10 liegen könnte…

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt und Realismen, BärInnendienste, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s