Electronic Arts verliert NCAA-Lizenz

College-Basketballspiele erscheinen ja schon länger nicht mehr. Nun gab die NCAA jedoch auch für den Football-Bereich bekannt, dass sie ihren auslaufenden Vertrag mit dem Konzern nicht erneuern wird.
Das Sportspiel-Genre verliert damit eines ihrer prestigeträchtigsten Franchises, denn EA Sports wird ohne die Lizenz kaum mehr weitere Collegespiele entwickeln wollen. Schließlich soll sich bereits „Tiger Woods“ nächstes Jahr eine Auszeit nehmen: und so galten die alljährlichen Football-Videospiele über die US-Collegesport-Organisation traditionell als Spätfrühling/Frühsommer-Barometer für den großen Bruder „Madden NFL“ im August und wurden zuletzt vom selben Studio Tiburon in Floridas Orlando entwickelt.
Gerade diese Footballspiele setzten dabei ursprügnlich mit Bill Walsh auf eine ähnliche Figur als Aushängeschild wie sie lange Jahre John Madden darstellte (siehe unten) und stammten von der heutigen großen Basketball-Konkurrenz bei 2K Games, Visual Concepts.
„NCAA Football 14“ erschien erst vergangene Woche in den USA. Ihren Weg nach Europa fanden die Titel für gewöhnlich nur über den auf Inkompatibilitäten vorbereiteten Importhandel.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s