Microsoft: die politische Spannung vor dem morgigen „Games with Gold“-Angebot…

Während sich Larry Hryb derweil noch immer ausschweigt, beobachte ich seit einigen Tagen nun schon mit großer Neugier Gerüchte, die ursprünglich über eine polnische Internetseite und später einem ebensolchen Online-Handel verbreitet wurden, mittlerweile aber auch die deutsche Videospielpresse erreicht haben, und wonach sich Microsoft doch tatsächlich entschlossen hätte mit „Crackdown“ und „Dead Rising 2“ im August zwei indizierte Titel im Rahmen ihrer „Games with Gold“-Aktion zur Verfügung zu stellen. Nur in Deutschland werden sie das eben nicht tun können, wo „Dead Rising 2“ zumindest in seinen europäischen Fassungen und in einer chinesischen PS3-Version für strafrechtlich relevant erklärt wurde. Das Amtsgericht Bautzen ließ die britische 360-Version sogar beschlagnahmen. Bleibt die Frage nach Alternativen?
Eigentlich ging ich bislang davon aus, dass sich die multinationalen Konzerne intern zensurtechnisch mittlerweile soweit abgestimmt haben, dass solche Sachen eigentlich gar nicht mehr passieren dürften: dennoch gibt es immer wieder auch Ersatzhandlungen. Besonders großzügig ist Sony mit 2K heute etwa gegenüber den Emiraten: statt dem dort verbotenen „Spec Ops: The Line“ gibt es mit „NBA 2K13“ deren allerneuestes Basketballspiel und damit einen nicht nur aktuelleren, sondern wohl auch teureren Titel spendiert.

Update: vor einer Stunde wurden die Gerüchte bestätigt. Kein Wort zur Veröffentlichungspolitik: als dritten Titel im Bunde gibt es ab 16. August das ebenfalls nicht in Deutschland veröffentlichte Download-Prequel zu „Dead Rising 2“, „Case Zero“.
Zweites Update: wie das offizielle Xbox-Magazin unter Berufung auf Microsoft’s Graeme „AceyBongos“ Boyd berichtet, werden in Deutschland dafür „Shadowrun“ und „Lost Planet 2“ zur Verfügung gestellt werden. Original-Tweet

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt und Realismen, Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s