Ubisoft verschiebt „Watch Dogs“ ins nächste Fiskaljahr

Etwa bei IDG: wie der Konzern vor wenigen Stunden doch ziemlich überraschend bekannt gab, verliert die Videospielindustrie damit ihre zweifellos größte neue IP für das kommende Weihnachtsgeschäft. „Watch Dogs“ hätte in knapp einem Monat auf sämtlichen aktuell großen Konsolen, das heißt einschließlich der Wii U, und dem PC für Furore sorgen sollen.
Als Ersatz hat Ubisoft damit eigentlich nur mehr das Piratenspiel „Assassin’s Creed IV – Black Flag“ anzubieten. „Watch Dogs“ erscheint nun frühestens im April 2014.
Genaue Gründe wurden keine bekannt: es wird in der Mitteilung (und im Forum) lediglich von Qualitätssicherung gesprochen, sowie darüber, dass die Verschiebung intern offenbar schon lange diskutiert wurde. „Watch Dogs“‚ indirekter Vorgänger „Assassin’s Creed“ hat 2007 mit einiger Begründung die aktuelle Videospielkonsolen-Generation stark mitgeprägt und „Watch Dogs“ sollte selbiges für die kommende ganz klar wiederholen: die Maßnahme könnte damit jedoch auch vor allem strategische Gründe haben – um den kommerziellen Erfolg des Open-World-Genre-Konkurrenten „Assassin’s Creed“ eben nicht zu gefährden und dessen langjährige Franchise noch länger am Leben halten zu können. Die Verschiebung dürfte dabei für weiterhin ungebrochene GTA-Verkäufe sorgen, sowie das AAA-Feld zu Weihnachten noch mehr den neuen Militärshootern aus „Call of Duty“ und „Battlefield“ überlassen. Sony dürfte die Nachricht nicht schmecken, da beide nunmehr Exklusivitäten bei Microsoft haben und sie selbst weiterhin auf Ubisoft als potentielle Systemseller setzten.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt und Realismen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s