Demo zum „The LEGO Movie – Videogame“ für Xbox One veröffentlicht

Vielleicht der Xbox-One-Cloud sei Dank wurde bei Microsoft jetzt schon auch in Europa eine Demoversion des Spiels veröffentlicht, nachdem der Film bereits vor drei Wochen in den USA angelaufen ist. Das Lizenz-Hauptspiel, die „größte, wichtigste und epischste Saga seit Menschengedenken“, ist dort ebenfalls bereits seitdem erhältlich.
Bei uns startet es erst, auch zusammen mit dem Kinofilm, im April: das Gameplay dürfte linearer ausgefallen sein als in den Traveller’s-Tales-LEGO-Spielen von zuletzt, welche mich allesamt sehr beeindruckt haben. Die Demo startet in „Flachbusch“, der Westernausgabe einer LEGO-Stadt und soll nach „Wolkenkuckucksheim“ führen, wobei offensichtlich das Konzept der Heldenreise parodiert wird. Das Spiel ist schon sehr gut übersetzt und synchronisiert worden.
Da entspinnt sich gleich ein extrem surrealer Reigen, der dem relativ offen gestalteten Spielzeug mehr als gerecht wird. Das Ergebnis scheint vor Fantasie regelrecht überzuquellen und ist dabei dennoch konsistent: diese Produktion wirkt beinahe so assoziativ wie ein Peter-Greenaway-Film, nur viel komischer, massenkompatibel und jugendfrei.
Ein echter Glücksfall. Und wie schon bei der Marvel-Umsetzung erscheint die Next-Gen-Ausgabe besonders fantastisch.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s