Neue Kommentare bei IDG, Viacom und dem Standard

Kommentar zum hochskalierten „Garden Warfare“: ‚“Ryse“ sah trotz 900p nicht schlecht aus. Und da der Releasetermin für die PS4-Version noch in den Sternen steht, sowie Origin für mich nicht in Frage kommt, werde ich wohl dennoch zuschlagen. Zähneknirschend –
(…)
Die eigentliche Auflösung ist einfach 17% niedriger als sie ausgegeben wird. Und die Ausgabe erfolgt auf dem Gerät dann allgemein immer in 1080p, zumindest wenn es mal so eingestellt wurde, wobei ein Scaler – wie ihn diese Konsole darüber fest vorsieht – ein Zusatzprogramm ist welches Auflösungen für gewöhnlich standardisiert. Manche Leute sollen sich so auch DVD ansehen (wollen), also von höchstens 576p hochrechnen lassen…
(…)‘

Sowie auf Gametrailers.com, Vermutungen über das neue „Assassin’s Creed“ anstellend – in Jade Raymond’s Lieblingsepoche: ‚It’s Ancient Egypt, of course 🙂
No, seriously: http://assassinscreed.wikia.com/wiki/Egyptian_Assassins You most certainly will play as „Amunet“ http://assassinscreed.wikia.com/wiki/Amunet – the first female lead in a major release of the franchise, who according to the lore killed Cleopatra herself…
I hope Raymond voices Cleopatra herself, by the away. Abbie-Heppe-style…‘ Interview mit Respawn’s Heppe. Und wer Ägypten weiterhin für unwahrscheinlich hält und etwa immer mehr an ein revolutionäres Frankreich glaubt, weil Ubisoft bis zuletzt schließlich noch vom ersten Teil aus dem Jahr 2007 Mechaniken und Animationen recycelt zu haben schien, sollte sich mal vom Kampfkunst-Board inspirieren lassen… Ich glaube, dass die Napoleonische Ära mit dem jüngst veröffentlichten „Freedom Cry“ im Übrigen zudem unwahrscheinlich geworden ist, da dieses Spiel bereits sehr frankophon war, sowie für ein „Assassin’s Creed V“ auch „Assassin’s Creed III“ am Ende schließlich doch zu ähnlich sein dürfte.

Standard über „The Plan“: ‚Über einen „Serena“-Artikel hätte ich mich naturgemäß mehr gefreut als über diese plakative Oberfläche. Ist „The Plan“ einfach griffiger, oder weshalb wird es für einen so großen Beitrag ausgewählt?
Also ich verstehe das nunmal nicht. Da wird sich scheinbar über die Mainstream-Videospielpresse beschwert und sollen solche Alternativen lanciert werden, aber dann werden in der „Indie“-Berichterstattung immer ästhetisch ähnliche Titel als vermeintlich gute Beispiele hergenommen. Während es Texte zu „39 Steps“, „Cart Life“ usw. hier immer noch nicht gibt. Schade -‚

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s