Weiterer Kommentar zum ZDF

Auf diversen Seiten publiziert: ‚Dass die Gegenseite der „Spielebefürworter“ auf derlei Kriminalisierung und Pathologisierung scheinbar keine Antwort hat, diesem ständigen Pochen auf „Leistung“ offensichtlich nichts entgegen zu halten vermag außer einer ihrerseitigen Vorstellung von Nützlichkeit und Intelligenz“wirkung“, stimmt mich sehr sehr traurig. Die Frage ist nicht ob Videospiele „krank“ oder „intelligenter“ machen, sondern was in dieser Gesellschaft überhaupt als „Krankheit“ oder „Intelligenz“ gilt.
Über ihre Verbandelungen in den Fachhochschulen scheint die betroffene Branche einerseits unfähig zur Selbstkritik zu sein, etwa wie Monetarisierung und teilweise an Glücksspiel anknüpfendes anderes Design Zwangsstörungen verstärken oder gar erst hervorbringen. Auf der anderen Seite dominiert dafür jedoch moralische Gewalt jedweder Form – in Richtung einer normierten, „funktionierenden“ Ordnung, welche Videospiele überhaupt nicht als vielfältigen Ausdruck wahrnimmt, sondern wenn dann selbst bloß für ihre eigenen ideologischen Zwecke in Hinblick auf vermeintlich „Gutes“, „Schönes“ oder „Anständiges“ missbrauchen will.‘

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Chauvis, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s