Nach drei Jahren? Obama soll sich nun öffentlich für „Wiedzmin“ bedankt haben…

Folgen des Elferjahres: bereits in meiner Dissertation (311) schrieb ich davon, dass 2011 Donald Tusk dem US-Präsidenten „The Witcher 2“ geschenkt hat. Die jüngste Europareise zeitigte laut dem polnischen Nachrichtensender TVN24 in einer Übersetzung des Standard jetzt erst das politische Ergebnis, dass sich dieser in aller Öffentlichkeit für das Geschenk bedankte. Stichwort Mühlen der Diplomatie –
Die englische Passage ist auch in einem Video weitgehend deutlich zu hören, findet sich aber leider nicht im RT Ruptly-Clip mit Originalton unten. Falls ich doch noch einen passenderen Ausschnitt finden sollte, werde ich diesen deshalb ersetzen – die Meldung passt ebenfalls gut zum morgigen, inoffiziellen Kick-off der E3 2014: ab 20.00 Uhr MESZ soll es im Rahmen einer Sommerkonferenz von CD Projekt Red und GOG.com nämlich neue Informationen zu „The Witcher 3“ und vielleicht noch einigem mehr, wie dem „Cyperpunk“-Projekt des polnischen Studios, geben.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Polen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s