Weitere Kommentare zu „EA Access“

Auf Facebook: ‚(…) als gute Alternative zum unliebsamen digitalen Einzelkauf können dabei Abomodelle wie EA Access in Anspruch genommen werden, zu dem Electronic Arts auf alle Fälle zu gratulieren ist. Denke dass, analog zu Streaming-Diensten, vor allem dahingehend Videospiele als Service noch wesentlicher weiter ausgebaut werden sollten. Und zwar auf sämtlichen Plattformen;“
Sowie IDG: ‚(…) Damit das Angebot frisch bleibt, werden sie jedoch schon alle drei Monate einen neuen Titel hinzufügen müssen. Und die nächsten beiden Kandidaten dafür, „NBA LIVE 14“ und „Need for Speed – Rivals“, sind für viele sicherlich nicht besonders attraktiv.
Gebe auch zu bedenken, dass „EA Access“ ziemlich eindeutig aus dem kaum beachteten „Season Ticket“ von EA Sports hervorgegangen ist, wo es zum selben Jahrespreis keine ganzjährigen Spiele gab. Spannend wird dahingehend werden, wie sie für das neue Aboangebot Vorabversionen zugänglich machen. Ein erster Kandidat wäre ja schon in diesem Monat „Madden NFL 15“ – vorerst hört man außer dass es zur Verfügung gestellt werden wird aber noch nichts http://www.ea.com/news/ea-announces-ea-access-on-xbox-one , wohl auch weil sich der Dienst eben noch in der Betaphase befindet…‘

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Arbeitswelt und Realismen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s