Kommentar zur Synchronindustrie

Bei IDG über „The Evil Within“ mit Unterstützung aus Hollywood: ‚Es werden sich in Deutschland aus kulturellen Gründen nicht so viele sehr talentierte Leute finden lassen, die Videospiele sprechen wollen – zumindest nicht oft: der Umstand scheint mir etwa vielfach keine Berücksichtigung zu finden. Nur einmal sprach auch Senta Berger für ein Arxel Tribe-Adventure, aber das ist über fünfzehn Jahre her. Es gibt einen angestammten Pool, und aus dem wird meistens gefischt.
Kostet wohl ohnehin schon genug. Dennoch (…) ist die deutsche Synchronindustrie wohl zweifellos die beste der Welt, auch weil sie gleich drei zentraleuropäische Staaten mit insgesamt an die 100 Millionen Einwohnern bedient und in Frankreich mehr Eigenproduktionen gesehen werden: in Osteuropa wurde, zumindest früher, bei Dubs der Originalton bloß heruntergeregelt und ein einziger Sprecher sprach gleich mehrere Rollen. Das war eher wie eine Simultanübersetzung, als eine Synchronarbeit.‘

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Österreich, Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Kapitalistische Verschärfungen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s