Neuer Kommentar zu Vorurteilen und fragwürdigen Interpretationen

Bei „Killerspiele zur Gewissensbildung“: ‚Gerade die Annahme einer Katharsis wird in der empirischen Medienwissenschaft (Nutzung- und Wirkungsforschung) weitläufig und breitenwirksam abgelehnt. Zudem zwingt inhaltlich weit eher (das in Deutschland unzensierte) „GTA“ (V) bei seiner Szene in eine Täterrolle.
Zumal diese Passage in der „Modern Warfare“-Trilogie (Teil 2) auch völlig fassungs- und teilnahmslos von der eigenen Warte aus, und in einer bloßen BeobachterInnenrolle befindlich, wahrgenommen werden kann. Der Spieler, die Spielerin, weiß zu dem Zeitpunkt in der Narration nämlich nicht, welche Rolle sie darin eigentlich einnimmt, beziehungsweise einnehmen soll, wie ihr (der Person) geschieht.
Sie (die Person) kann daraufhin gewissermaßen auch zur (Zeit-)Zeugin werden. Und die Täterrolle definiert sich dahingehend gerade nicht in Hinblick auf eine (unethische, moralisch verwerfliche) Handlung (wie eben Mord), sondern die Situation in welcher sozialen Gesellschaft (also auf welcher Seite und in welcher Verantwortung) eine Situation samt ihren eben verbrecherischen Vorgangsweisen erlebt wird. Während „GTA“ seine Folterdarstellung durch seine satirische Überhöhung als Überzeichnung vielmehr abschwächt, im Sinne einer „Kritik an Mediengewalt“ weit eher „konsumierbar“ macht.‘
Der Text auf den ich hier Bezug nahm stellt die Täterrolle im offenbar positiv rezipierten „GTA V“ (2013/14) zwar klar, setzt sie jedoch in keine Beziehung zum restlichen Geschehen und/oder handelnden Charakteren. Allein die Möglichkeit einer eigenen (Gewalt-)Handlungsweise erscheint (bei „Call of Duty“) als wie üblich affirmativ interpretiert: in gleicher Weise dürfte „No Russian“ aus „Modern Warfare 2“ (2009) wegen seiner differenten Stellung innerhalb einer angenommenen Relevanz für das deutsche Strafrecht (negativ) wahrgenommen werden. Und übrig bleibt in jedem Fall wohl dieselbe Voreingenommenheit in Hinblick auf jene „Menschenwürde“, von welcher der Papst heute in Straßburg sprach… Leider. (Dank an amegas im VDVC-Forum)

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Chauvis, Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s