Videospiel-Entwicklungen gleichen sich (auch) thematisch weiterhin Hollywood an

Via derStandard.at: in der amerikanischen Filmindustrie ist es spätestens seit den Neunzigern nicht ungewöhnlich, dass – vermeintlich unabhängig voneinander und damit in direkter Konkurrenz – parallel zwei thematisch ähnliche Produktionen entstehen. Zuletzt wurde etwa nicht nur in Roland Emmerichs „White House Down“ das Weiße Haus angegriffen, sondern bekanntlich auch in „Olympus Has Fallen“ von Antoine Fuqua.
„Deep Impact“ von Mimi Leder und „Armageddon“ von Michael Bay mit Jerry Bruckheimer sind ältere Beispiele aus dem Katastrophengenre, ebenso wie „Dante’s Peak“ von Roger Donaldson und „Volcano“ von Mick Jackson. Man kann dem guten alten „Zeitgeist“ die Schuld daran geben, oder doch einseitig übergreifender Marktanalysen im Vorfeld von Greenlight-Prozessen.
Spätestens nach der überraschend schnellen Ankündigung eines „Victory“ für „Assassin’s Creed“ durch Ubisoft konnte dieser Eindruck aber auch für die Games-Industrie gewonnen werden, schließlich bringt Sony mit „The Order“ bereits erstmals ein Blockbuster-Spiel in der Ära – nur versetzt mit (wohl) etwas mehr Steampunk-Allüren. Sean S. Cunningham schießt mit seiner Ankündigung (exklusiv auf EGM) nun aber den Vogel ab: konnte man bislang praktisch sicher gehen, dass Sony’s „Until Dawn“ mit seiner Teenhorror/Slasher-Thematik ein echtes (Mainstream-)Unikum darstellt, zumal die beiden „Saw“-Spiele von Konami deutlich aus der Art schlugen, sieht die Videospiel-Welt seit der Ankündingung von „Friday the 13th“ schon wieder ganz anders aus…

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s