ORF Steiermark bietet Plattform für Christian Anders (!)

Was jenseits von „Unterschichtenfernsehen“ alles „stattfindet“. Oder doch: Recherche gegen Null?
Die Sendung „Steiermark heute“ vom 17.1.2015 reduziert den Musiker jedenfalls auf dessen künstlerische Karriere. Glückwünsche für Anders, über die Ups and Downs aus seinem Leben wird berichtet, so als ob nichts gewesen wäre.
Gar nichts. „Meinungs“- und Handlungsfreiheit, solange jemandem (straf)rechtlich „nicht beizukommen“ ist?
Man vermag es kaum zu glauben was demnach alles möglich scheint, wenn nur genügend Unkenntnis über die Hintergründe einer Person besteht. Oder spielt Wissen dabei nicht einmal eine Rolle: keine drei („kritischen“ oder sonstigen) Wörter fallen über seine politischen Äußerungen in den vergangenen Jahrzehnten – bis auf den Verweis auf „abstruse Verschwörungstheorien“ (Videosegment „70. Geburtstag Christian Anders“ 01:32). Diese zwei Worte reichen offenbar schon.
Dem Sänger wird daraufhin sogar kurz Gelegenheit gegeben sich dementsprechend weiter zu betätigen. Anders „darf“ folgende Worte zum Besten geben: „Heute sage ich, diese ganzen Probleme die wir haben, können wir nur lösen mit einer vereinigenden Lehre. Alles andere führt zu nichts.“
Fragt sich bloß noch wer für diesen Beitrag die Verantwortung übernehmen soll: Herr Draxler, die provinzielle Einfalt, oder doch „Chefredakteur“ Koch. „Öffentlich-rechtlich“.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, Chauvis, Deutschland, Freiheiten abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s