„Abenteuer“ und „Montag Morgen in der Schule“…

Kommentar auf YouTube (Danke für den Hinweis im VDVC-Forum): ‚Weil wer im Wald eine Hütte gebaut hat, geschweige denn dass jemand das angesichts dementsprechend wohl mit empfundenen „zivilisatorischen Fortschritts“ wie der Forstgesetzgebung etc. heutzutage überhaupt (noch) dürfte, geht es besser, wäre nicht „erschöpft“ oder „ausgepowert (…) am Montag Morgen in der Schule“. Und was bewirkt dieses autoritär-realistische, naturalistische Weltbild, diese körperpolitische „Meinung“ jenseits von „Klischees“ – etwa in mir als Mensch mit Behinderung. Weshalb kann etwa ich (auch) das bloß als Menschen wie mich verachtend ansehen? Habe ich daraufhin jetzt das Gefühl, als Folge dieses Videos, dass mir jegliche Anerkennung von diesem „Wir“, dieser Gesellschaft, Gemeinschaft whatever, verweigert werden soll? Ganz einfach da das was jemand vor einem „Bildschirm“ täte von Vornherein schon weniger Wert wäre, zumindest als Leben in diesen Relationen gesprochen, als das was in (anderer) „Natur“ an „frischer Luft“ erfahren werden würde? Oder gibt es dafür ebenfalls eine geeignete Pathologisierung (wieder)?‘

Weiters: ‚Das Video hier ist auch nicht zu verachten: „Gewaltphantasien“ https://www.youtube.com/watch?v=w6Irm6HH3xk Fragt sich bloß welche „Grenzen“ er damit überschreitet oder welches „Aggressionspotential“ deshalb in ihm vorhanden ist.
Aus meiner Sicht nichts als menschenverachtende Vorurteile, vorgetragen in der sich wie üblich „selbstkritisch“ und aufgeschlossen gebenden Attitüde. Ausgrenzung jeglichen anderen Seins als gewissermaßen Beiläufigkeit.
Bei solchen zeitgenössischen Ideen – vermeintlich ohne jeglichen Generationenkonflikt, der „Lehrer“ soll so alt wie ich sein und wird deshalb nicht einmal als pensionsreif gelten, schaudert es mir durch mein gesamtes Mark. Und so etwas wird noch mit viel Zustimmung veröffentlicht.‘

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Biologismus, Chauvis, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Post vom Mayer, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s