Neuer Ersteindruck

Als Rezension auf Amazon.de: ‚*** Klotzen statt Motzen
Seit jeher scheinen die Musikkonzerne selbst nicht schätzen zu können was sie da eigentlich alles mit erschaffen. Gut aufbereitete Videoveröffentlichungen gibt es zunächst jedenfalls prinzipiell nur für die musikalisch anerkannteren oder versierteren Acts. Selbst bei Britney Spears hat es Jahre gedauert bis, damals dank HBO, eine richtige Konzert-DVD entstand (2001/02 Las Vegas). Wer selbst kein Konzert besuchen konnte oder wollte war und ist für Eindrücke auf Umwege von Fans angewiesen, inoffizielle Streams usw.
Und diese „Bangerz“-Veröffentlichung erinnert dabei jedenfalls grundsätzlich sehr an die zweite Britney Spears-DVD aus dem Jahr 2000 (Live and More) – dort wurde wengistens noch auch nicht verheimlicht, dass das „Konzert“ bloß ein kurzes TV-Feature namens „live in hawaii“ war. Leider ganz ähnlich wie bei dieser „Bangerz Tour“ – so sehr der Eindruck einer richtig großen Konzert-DVD auch täuschen mag, denn wie Anton schon schrieb handelt es sich hier um eine Network-Gepflogenheiten entsprechend zensierte NBC-Sendung, die noch dazu ziemlich lieblos auf die Scheibe gepresst wurde. Unterbrochen von in jedem Fall störenden Backstage-Passagen.
Dafür ist die Cover-Gestaltung einsame Spitze und fügt dem reichhaltigen Fundus an Miley Cyrus-Bildmaterial ein weiteres markantes hinzu. Und dennoch gilt auch inhaltlich für diese Produktion: wer die „erwachsene“ Neuinszenierung von Miley Cyrus in 1080p und 5.1 zumindest ansatzweise direkt sehen will, wird um „Bangerz Tour“ selbst in der Form nicht herumkommen. Von der Tour dürfte es nämlich kein anderes Material mehr geben und bis zur nächsten noch einige Zeit vergehen. Wobei: hoffentlich erfindet sie sich, etwa für alle empörten Familienväter dieser Welt, nicht mehr zurück…‘

Kleiner Scherz am Rande: das besagte Special sollen zum Nationalfeiertagswochenende letztes Jahr so wenig Leute gesehen haben, dass nur drei Beschwerden, welche an die Federal Communications Commission gingen, publik wurden: eine davon betraf den Umgang mit Abraham Lincoln – wie über den Rolling Stone später erfahren werden durfte.

Oben die Beobachtenden: die neue moralische Mehrheit Amerikas versammelt sich nach den Video Music Awards 2013 zur Ferndiagnose des gesundheitlichen Zustandes der Beobachteten, ein entrüstet aufgezeichneter Familienrapper in deren Publikum wird per empirischem Fotobeweis zusätzlich eingespielt – zur Verdeutlichung: diese morgendliche „Diskussion“ fand im Umfeld desselben Netzwerks statt welchem die rezensierte Videoveröffentlichung später zu verdanken war;

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Biologismus, Chauvis, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s