Neuer Kommentar zur bipolaren Geschlechterwelt rund um Games

Wieder beim Standard: ‚Tja, wie da Männer und Frauen definiert, oder welche Eigenschaft,
welches Verhalten – und was für eine (Nicht-)Sexualität -, nun darüber bestimmen soll, verrät sie der Welt jedoch weiterhin nicht. Ich bin bei den Superbrothers zwar noch nicht soweit, aber ich nehme mal an dass die Identifikation dieser abstrakten Frauenfigur angesichts jener archaischen Welt dort schon abstrahiert biologische Gründe hat… Wobei zum gerade daraufhin gebrachten Gender-Hinweis: was sagt es für dieses Denken dann eigentlich aus, wenn „Männer Frauen“ spielen und „Frauen“ umgekehrt „Männer“??
Und fällt es in der Redaktion nicht einmal auf, dass dieser Artikel aus praktisch einem einzigen, völlig unreflektiert übernommenen, Zitat besteht? Diese Berichterstattung trägt doch bereits längst Züge einer neureligiösen Gemeinschaft…‘

„Broken Age“ dürfte nach „Superbrothers“ ein nächster Kandidatentitel sein. Doch ein Hinweis darauf schafft es beim Standard selbst nach fünfundvierzig Jahren auch nicht auf Anhieb durch den vorgeblichen Foromat…

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Der Mayer ging zur Presse..., Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s