Monatsarchiv: Juni 2015

Ersteindruck „Batman – Arkham Knight“

„Batman – Arkham Knight“ sah im Vorfeld wie ein Spiel von einem anderen Stern aus. Umso enttäuschter war ich, als ich mit der Sony-exklusiven „Scarecrow“-Fahrmission begann: neben der fünfmal größeren Spielwelt ist das Batmobil schließlich die größte Neuerung im Spiel. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Freiheiten, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weitere Kommentare zu Flaggen und „Brutalität“…

Ideologie und Darstellung. Bei „Südstaaten“: ‚Bevor Fahnen aus historischen Videospielen entfernt werden würde ich mich eher um das gegenwärtige Mississippi kümmern. Wobei Phil Bryant schon unmissverständlich klar gestellt hat, dass die Fahne bleibt – obwohl es in der Rekonstruktion schonmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neue Kommentare zur Sichtbarkeit von „Krieg“ und Spiel

Bei „Der Krieg als Vater aller Computerspiele“: ‚Hinter Figuren wie Clausewitz und schon in der Antike hat Krieg nur wenig mit Spiel, sondern vielmehr mit Gefühlsstrenge, Gehorsam, Arbeit, Pflichterfüllung und Treue zu Staatskonzepten zu tun gehabt. Während etwa das Theater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

1. September 2015 – Sprache und Gewalt

Der „Lingua franca„-Trailer für „Metal Gear Solid V – The Phantom Pain“:

Veröffentlicht unter Alternative Lebensweisen, Amerika, Denkanstöße, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neues zur Hetze gegen sexuell Benachteiligte

Tweets wie dieser hier symbolisieren die Bereitschaft der Schwarm“intelligenz“ auf „sozialen“ Medien wie Facebook und Twitter immer neue Feindbilder zu entwickeln. Egal ob das jetzt ein Feminismus ist, oder es vermeintlich gegenteilig die in jeder Form oft genommenen „perversen Widerlinge“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, In eigener Sache | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kommentar zur „Metroid“-Franchise und Petition

Auf GamePro.de: ‚Nein, ein „Spiel solle schließlich“ nicht „einzig und allein Spaß machen“: es geht auch um künstlerische Integrität und den entsprechenden Umgang mit einer Marke. Also ideelle Verantwortung. Nintendo läuft Gefahr seine eigenen Marken damit nicht mehr zu respektieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Nieder mit den Wasserweibern und Sumpfschrullen!“ Neue Kommentare zur E3 2015 (und dem Fetisch Weiblichkeit)

Wieder beim Standard: ‚Na ja: ich hatte zumindest den positiven Eindruck, dass Protagonistinnen mittlerweile mehr als eine Selbstverständlichkeit denn als ein Hindernis für den kommerziellen Aspekt wahrgenommen werden. Bei Madden ihre Existenz nicht als Sensation verkauft. In einem „Fallout“ ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Polen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen