Neuer Kommentar zum Markt für Konsolen

Stellungnahme: ‚Diese Meldung verstehe ich nicht: „Call of Duty“ war lange Jahre bei Microsoft, jetzt mit „Advanced Warfare“ ging dieser Deal zu Ende und Activision wechselte zu Sony – Microsoft wollte oder konnte wohl nicht mehr zahlen. Umgekehrt bei EA, da wollte Sony „Access“ angeblich nicht.
Und „Destiny“ war schon von Anfang an eher bei Sony, dafür erkaufte sich Microsoft „Tomb Raider“ wie man mittlerweile weiß sogar für ein ganzes Jahr. Und wie man so hört wird sich Ubisoft nicht unbedingt festlegen: „Watch Dogs“, „Assassin’s Creed – Black Flag“ und „Far Cry“ hatten PS4-Vorteile, dafür lief „Unity“ auf der One etwas besser und wird „The Division“ exklusiven One-DLC erhalten – gab es zuletzt einige Gold-Deals mit Current-Gen-AAA („Black Flag“ und Rayman) die in Sony’s Plus-Programm schmerzlich vermisst wurden.
Bei den kleineren Spielen gleichen sich Microsoft und Sony immer weiter an – erst kürzlich, auch jetzt zur Gamescom, erschien „Beyond Eyes“. Chris Charla macht da scheinbar einen ganz großartigen Job – solche Behauptungen unterlaufen auch dessen Arbeit, die ganz aus Kooperationen besteht: Microsoft sollte im Gegenteil stolz sein, dass sie soviel PC-Umsetzungen anderer (Elite, Wasteland) zu sich ziehen können – wohl in Zusammenspiel mit Windows 10 und dem dortigen Store (so wird Disney’s „Free Fall“ bereits für „Frozen“ auf der Xbox One angekündigt) als mobilem Derivat. Und nicht zuletzt verfügt auch nur Microsoft über ein eigenes „Early Access“-Programm auf Konsole, das bislang überhaupt nichts mit ihrer Stellung als First Party zu tun hat.
Eine Möglichkeit wären – neben zeitlichen – auch preisliche Unterschiede: aktuelles Beispiel „Submerged“. Zunächst schien es so als wäre das eine PS4-Exklusivität, kurze Zeit später wurde es aber auch für die One angekündigt. Jetzt sieht es so aus: beide Versionen verfügen über 20%-Rabatte im Rahmen ihrer jeweiligen Aboprogramme. Dennoch ist es auf der PS4 deutlich günstiger, wobei es um Regional Pricing da glaub ich nicht geht.‘
Regional Pricing als Relikt des analogen Handels (mit physischen Produkten): kurzer Escapist-Artikel über die Position der EU-Kommission.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt und Realismen, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s