„Qualität“ und „Support“ gegen zahlende KundInnen: SEGA und Electronic Arts lassen 35 Mobiltitel verschwinden

Nach SEGA im Mai mit 18 Titeln entfernte jetzt Anfang des Monats auch EA insgesamt 17 Spiele aus den mobilen Geschäften von Apple und Google.
Anders als etwa auf GOG.com, Steam, bei Nintendo, dem PSN oder Xbox Store üblich, sind die Spiele nicht nur nicht mehr erwerbbar, sondern auch keineswegs mehr zu laden – der Zugriff darauf wird zumindest dann blockiert oder ist gesperrt, wenn sie sich nicht (mehr) am jeweiligen System befinden.
Das gab es zuletzt etwa bloß bei Hideo Kojima’s F2P/Preview/Demo „P.T.“ am PSN und verursachte dort einen kleinen Skandal. Das blieb zwar in der PS4-„Bibliothek“, also der Cloud von Sony, konnte von dort aber nicht mehr geladen werden (ein kleines Detail das damals in der Presse verschwiegen wurde). Hier scheint es von den Spielen jedoch keine Spur mehr zu geben, offenbar wurde etwa auch jegliche Werbung dafür gelöscht: da ich einige der betroffenen Spiele dereinst gekauft habe oder auf sonstige Weise in deren Besitz gelangt bin, besser besaß, konnte ich das auch überprüfen.
So ist deren vormalige Existenz etwa nur mehr in der Kontoführung von Apple präsent. Allerdings sind hier in Österreich „Dead Space“ und wenigstens die „GTI“-Version des ersten „Real Racing“ noch zu laden, weshalb die Informationen teilweise nicht stimmen.
SEGA begründete die Entscheidung im Mai noch mit nunmehr angeblich mangelhafter „Qualität“ und deren damit verbundener Sicherung, EA begründet nichts beziehungsweise spricht – im Sinne von Videospiele als Service – in Hinblick auf deren Support-Verlust bemerkenswerter Weise sogar davon, dass sie lediglich die „Entwicklung“ der Titel eingestellt hätten

Nachtrag: auch „The Sims – Medieval“ *und „Flight Control Rocket“* befindet*n sich hierzulande (noch) in der Cloud, womit die Situation anscheinend nicht überall zutrifft. *Nicht mehr verfügbar/erhältlich ist auch in Österreich etwa das ursprüngliche „Flight Control“ im App Store*

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Alltäglichkeiten, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Österreich, Denkanstöße, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s