GOG.com: bald mehr MicroProse-Titel?

Auch im Rahmen ihrer „Man sieht sich, Duke“-Promotion – „Duke Nukem“ wechselte (mal wieder) den Besitzer und muss neu verhandelt werden – wies GOG.com gestern darauf hin, dass das dritte und letzte MicroProse-Adventure „Dragonsphere aufgrund neuer Publisher-Vereinbarungen“ bald nicht mehr gratis dort erhältlich sein wird. Das deutet doch auch darauf hin, dass zukünftig mehr aus dem Hause MicroProse zu erwarten ist.
Bezüglich MicroProse, das über die Jahre von Hasbro bis Infogrames/Atari schon durch einiges an Eigentum wanderte, fehlt immer noch relativ viel an Wiederveröffentlichungen: abgesehen diverser Simulationen etwa auch sämtliche Spiele zu „Star Trek – The Next Generation“. Die „Star Trek“-Veröffentlichungen dieses Jahr betrafen ausschließlich Interplay und deren Rechte zur ursprünglichen Fernsehserie: für mehr „Star Trek“ spricht erstens auch, dass es zuletzt immer mehr „Star Wars“-Neuveröffentlichungen alter Spiele gab und das Geschäft damit ganz lukrativ sein dürfte, sowie zweitens dass nächstes Jahr wieder ein neuer „Star Trek“-Kinofilm ansteht.
Über Silvester gibt es übrigens einen Interplay-Sale, worunter sich eben auch sämtliche bisher veröffentlichten „Star Trek“-Spiele befinden. Nachlese.

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt und Realismen, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s