Kommentar zur Bundespräsidentschaftswahl 2016

Beim Standard: ‚Die im Fernsehen von Frau Griss getätigte Äußerung (erst vor wenigen Minuten noch wiederholt), wonach sie sich im Falle einer Stichwahl mit Van der Bellen „überlegen“ bräuchte, wen sie unterstützt, ist das bislang erschütterndste Detail an diesem in

der Zweiten Republik dunkelsten Tag in Österreichs Geschichte. Die Wissenschaft glaubt, dass der Rechtspopulismus seinen Plafond bei ungefähr 35% hat – diese Meinung fordert der heutige Wahltag in Österreich bereits heraus, ein antifaschistischer Grundkonsens ist demnach nicht (mehr) existent. Ein demokratisches Minimum scheinbar einfach nicht vorhanden.
Gewonnen hat nur Hass, Ausgrenzung und Menschenverachtung, haben TäterInnen-Opfer-Umkehrungen, wobei selbst jede andere bestimmende Politik sich diesbezüglich gegenseitig überholen wird – immer nur noch menschenverachtender werden. Als Mensch mit Behinderung empfinde ich die Zahlen in der Provinz umso bedrohlicher, da die Zustimmung weit über die Situation zur „Wende“ um 2000 hinausreicht.‘

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s