Gamescom 2016: rüstige Überraschung

Also doch. Es geht auch ohne Hideo. Man(n) beachte das (komplett) neue Kostüm (Erscheinungsbild?) für Quiet:

Nach dem Wegfall von Kojima scheint Konami „Metal Gear“ demnach in Richtung „Biohazard“/“Resident Evil“ („Operation Raccoon City“, „Umbrella Corps“) umbauen zu wollen. Letztjährige Befürchtungen wonach sich der Konzern weitgehend aus der Videospielproduktion zurückziehen wird und in Richtung Glücksspiel verlagern, bis auf „Winning Eleven“/“Pro Evolution Soccer“, waren offenbar unbegründet. Lediglich AAA-Produktionen oder neue IPs dürften nicht zu erwarten sein – mit der Fox-Engine verfügt Konami auch immer noch über eine technisch beeindruckende Grundlage für zukünftige Entwicklungen.

Aller gute Wille hilft jedoch nichts, wenn allgemeine Ablehnung umgehend Gewehr bei Fuß steht. Abgesehen vom femininen „Ghostbusters“-Reboot konnte in letzter Zeit populärkulturell wohl kaum eine ähnlich stattliche Anzahl an Downvotes in so kurzer Zeit (wenigen Stunden) beobachtet erreicht werden, wie bei dieser Ankündigung. Auch eine Spontanleistung: die einzige Frage bleibt ob es sich dabei um aufrichtige Loyalität handelt, oder doch wieder nur ein Geifern manipulierter und vorurteilsbeladener Massen (Mehrheiten)…

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Denkanstöße, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s