Um den Ausbruch vielleicht doch zu verhindern…

Die Zeichen stehen kurz davor. Noch eine Replik im VDVC-Forum: ‚(…) wo ist die „Kritik“ welche diese Form der Medienkritik kritisiert? Diese Medienkritik mag „extrem“ erscheinen, aber ist sie das wirklich?
Ich finde Texte wie dieser
http://www.deutschlandfunk.de/gamescom-2016-es-dominieren-immer-noch-martialische-ego.720.de.html?dram:article_id=363369 sind doch wunderbar kompatibel dazu. Fast scheint es mir, wenn sich die öffentliche Wahrnehmung auch von „spielender Seite“ noch weiter in diese einzige Richtung entwickelt, dass die weitergehenden Verbote zwischen 2006 und 08 – Stichwort „131a“, (…) http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bayern-bringt-Gesetzentwurf-gegen-Killerspiele-in-den-Bundesrat-ein-144141.html – nur aufgeschoben wurden, sich aber in der historischen Entwicklung seitdem (Verbreiterung des Medienpublikums, Vervielfachung der Medienproduktion) keineswegs aufgehoben haben. (…)

Das ist nur eine Interpretation davon. Eine andere wäre, dass Messen Orte der Repräsentation für eine Ausdrucksform sein sollen – ähnlich wie die documenta in Kassel für darstellende Kunst an sich.
Und da hätten „Panzer“ und Co. nunmal nichts verloren. Das einzige was dafür nicht gefordert wird ist ein „Verbot“, aber was heißt das schon?

Über ein angeblich schon vorhandenes „Verbot“ wird dafür an ganz anderer Stelle, nämlich selbst hier im Forum (!!), offen fantasiert https://vdvc.de/forum/viewtopic.php?f=79&t=2065&start=30#p17084
Es existiert kein Verbot für die Darstellung Minderjähriger in Videospielen! Ein solches kann sich nur, ganz konkret (!), an der eigentlichen sexuellen „Darstellung“ orientieren. Diese darf dahingehend nicht einmal „eine untergeordnete Rolle“ spielen!
Ansonsten wird jede Fiktion uferlos zu einem „Spiel mit dem Feuer“, weil eben vermutet wird, dass hier – mit Schulkindern die eigentlich nur zu ihrer Oma wollten – „Kinderschänder“-Spiele hergestellt worden seien, so wie bei den Panzern in den „Killerspielen“ die völkerrechtswidrigen Kriege vorbereitet werden würden, eine eigene Sozialisation/Bürgerlichkeit/Sexualität eine sexuelle Verfolgung und Hetzkampagne starten würde die allein in ihrer Absurdität kaum mehr zu überbieten wäre… Analog zum Medienpazifismus bei den „Killerspielen“.
In Europa ist eine Person unter achtzehn Jahren auch immer noch kein „Kind“, sondern einE JugendlichEr. Und egal ob „Panzer“ oder „Kind“, das sind die Symbole um die es hier geht.‘

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s