Ideologie spielen

Kommentar (via dem VDVC-Forum): ‚Sehr guter Beitrag. Leider entspricht das auch haargenau meinen Erlebnissen hier in Österreich – jenseits der pseudokritischen Twitterblasen trendiger und technikaffiner Hipster.
Trauriger Weise erzählt die Branche und ihr angeschlossener, „freier Journalismus“ das glatte Gegenteil davon: dort dominiert das Narrativ wonach Games längst in der vielzitierten „Mitte der Gesellschaft“ angekommen wären – diese nunmehr (auch) spielen würde. Die Verbreiterung selbst es „bewirkt“ hätte, dass Videospiele als Popanz in der Wahrnehmung verschwunden seien.
Doch auch meiner Erfahrung nach ist gerade das, diese Einstellung, ein politisch nicht zu unterschätzender, schlichter und illusionär-repräsentativer Mythos. Eine oberflächliche Vereinfachung – reduziert auf vermeintliche Zahlen: auf das Sentiment diese(s) Spiele(n) überhaupt nicht mit Computerspielen zu assoziieren, sondern darunter ja etwas GANZ anderes zu verstehen – was dieser Bericht schon nebenbei deutlich macht, wird dort statistisch gar nicht eingegangen.
Es dominiert diese tendenziell doch neoliberale Erfolgsgeschichte, wonach Vorurteile längst überwunden worden wären – inklusivere Spiele schließlich ebenfalls inhaltlich zu mehr Diversität und damit zu einer gestiegenen Akzeptanz des Mediums geführt hätten. Wobei ein normatives Begriffsdenken in Richtung „Hochkultur“ das Medium in letzter Konsequenz sogar als neues „Leitmedium“ fantasiert: Mechanismen der Anpassung, Konformität, quasi als kreative „Leitung“. Auch eine Form der Medienmanipulation.‘

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s