USK gibt „Cinderella Girls Viewing Revolution“ völlig frei

Via Gematsu: so unterschiedlich können Wahrnehmungen und Interpretationen bei Jugendschutz und potentiell strafrechtlicher Relevanz (in Deutschland) sein. Ein paar Bilder mehr toned-down, und die Ästhetik spielt offensichtlich überhaupt keine negative Rolle mehr – kann vermutlich sogar erfolgreich gegenteilig verkauft werden. Während letztes Jahr binnen kürzester Zeit gleich zwei sexualisierte sexuelle Titel abgelehnt wurden, bei der BPjM zumindest als „jugendgefährdend“ oder „Jugendpornografie“ diskutiert werden könnten, reagierten die OLJB jetzt, als ihnen wohl zum ersten Mal ein „The Idolmaster“-Spiel vorgelegt wurde – noch dazu in VR -, komplett anders: jugendfrei, ohne Altersbeschränkung, „ab 0 freigegeben“. Der sexuelle Gehalt dieses Spiels wird demnach scheinbar gar nicht gesehen (!). Oder in welchem Verfahren wurde das nun wieder beschlossen? Egal:

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s