Amazon.de: kein Gratis-Versand von Ab-18-Sachen nach Österreich mehr

FSK/USK-18-Produkte waren und sind von Amazon Prime seit jeher ausgenommen gewesen. Wurde allerdings der (neuere) Mindestbestellbetrag von 29 Euro erfüllt, verschickte der deutsch(sprachig)e Shop des Konzerns seine Versandwaren trotzdem absolut kostenlos, das heißt ohne die Zwangsgebühr von 5 Euro für Deutsche im Versand zu berechnen.

Diese Zeiten sind nun, im diesjährigen Weihnachtsgeschäft, offenbar vorbei. Egal was an Ab-18-Material im Warenkorb landet, Amazon.de berechnet jedes Mal eine Gebühr von genau 3,99.

Wie diese zustande kommt ist mir unklar: für Nicht-Prime-Mitglieder werden 3,60 an Versandkosten bei Bestellungen unter dem Mindestbestellbetrag berechnet. An diesem Betrag in der Höhe von 29 Euro für Österreich hat sich dem Vernehmen nach auch nichts geändert. Und ebenfalls nach Deutschland beträgt dieser nicht mehr 20 Euro, so wie er früher auch nach Österreich galt. Allerdings finden sich diesbezüglich weiterhin widersprüchliche Angaben, so eine Informationsseite für Österreich wo scheinbar immer noch der „alte“ Betrag angegeben wird.

Wie dem auch sei bedeutet das nun, dass Amazon.de nicht nur die Versandkosten berechnet, sondern zusätzlich eine Gebühr von 39 Cent einhebt. Ein großes Fragezeichen: schließlich kann das deutsche Post-Ident-Verfahren in Österreich nicht zur Anwendung kommen. Oder etwa doch?

Leider ist weder unserer Presselandschaft diesbezüglich etwas zu entnehmen, noch wüsste ich dass es zu einer Änderung im österreichischen Jugendschutz (und Versandwesen) dahingehend gekommen wäre. Dabei sollte wohl erwähnt werden, dass Amazon.de diese Regelung schon früher nicht an die große Glocke hing und viele Deutsche deshalb gar nicht gewusst haben dürften, dass nach Österreich für „Ab 18“ früher nichts (zusätzlich) gezahlt wurde.

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitswelt und Realismen, Österreich, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s