Helnwein & Co.

Kommentar: ‚Linkspopulismus. Das liest sich bei Zizek und Pfaller leider oft nicht anders. Wieso Eisenhower-„Komplexe“ bemühen, wenn der Konnex von Marketing und Journalismus doch evident ist? Und wer Migration steuern will kann nunmal gleichzeitig kein 100%iger

Menschenfreund sein. So läuft das Schimpfwort „Gutmensch“ einfach ins Leere, wenn gleichzeitig nicht gefragt wird weshalb sich jemand für besser/überlegen hält.
Oder wieso Verträge auf Basis des kleinsten gemeinsamen Nenners besser als Befreiungen sein sollen, ohne zu fragen wo im „Aktivismus“ Selbstbestimmung (Würde) aufhört und Fremdbestimmung (Unterdrückung) anfängt. Das Boulevard, die „sozialen“ Medien, sind nicht nur Instrumentarien von „PC“, sondern auch Werkzeuge eindeutig rückwärtsgewandter Kräfte – nicht nur jener die sich selbst für „progressiv“ halten…
Zu fragen wäre deshalb vielmehr danach was „Fortschritt“, „Liberalität“, Teilhabe etc. wirklich meinen – an Gefühle (Nostalgie) zu appellieren deswegen zweifellos viel zu wenig.‘

Repliken: ‚Ja, die Verwechslung von Kommerz mit Politik – und Manipulation mit sozialer „Bewegung“ stimmt aber Wow, das Zitat kannte ich gar nicht. Unglaublich – eigentlich.
Ich wusste nur von den Seilschaften.

Dabei: seine Körperbilder verstand ich gerade als Mensch mit Behinderung immer als Reaktion auf den Faschismus, dessen Gesundheitsethos und Streben nach Perfektion. Von so jemandem kann einfach nicht erwartet werden, dass der sich ständig neu erfindet – denke ich. Da tut man ihm ein Stück weit auch Unrecht an, das hat er nicht verdient – meiner Meinung nach. Und dass er so irgendwann ein „linker“ Reaktionär wird, wie jetzt anscheinend, liegt auch auf der Hand glaube ich – ist da schon vorprogrammiert.
Trotzdem Bedenken: wenn, wie jüngst in Deutschland geschehen, eine Gruppe Jugendlicher im Einflussbereich von Google zur „APO“ erklärt werden.‘

‚Helnwein hat

Faschismen die heutzutage durchaus mehr denn je präsent sind – im „guten Leben“ (dort gern auch „linksbürgerlich“), der Wellness oder dem Sport, selbst im leistungsbezogenen Behindertensport – kommentiert und ist, trotz aller Affinität zur populären Kultur, dabei keinem Zeitgeist gefolgt. Im krassen Unterschied zu Riefenstahl: Riefenstahls Karriere begann keineswegs mit Hitler, sondern bei Fanck. Und hatte immer mit genau jener Vorstellung von „Schönheit“ zu tun, die ein Helnwein später (wieder) zu brechen suchte. Egal ob Makel oder Verletzung: bemerkenswert und vielsagend vielmehr, dass das einer Öffentlichkeit als Provokation gilt – analog etwa zur Neuen Slowenischen Kunst, also etwa sein Programm der Unvollkommenheit situativer Körper…‘

‚Er sagt

aber nicht was er damit meint. Das ist leider Theorie
Ich hätte dafür gerne praktische Beispiele, gerade als Theoretiker gegen politische Korrektheit. Und das fängt beim „Gutmenschen“ an
Mich erinnert das ansonsten immer an Clint Eastwood und seinen Freund in „Gran Torino“ – die beschimpfen sich dort gegenseitig, rein freundschaftlich versteht sich. Die Regeln für alle anderen bleiben (mit performativen Masken) dafür höchst unklar (…)
Und die „Houellebecq light“-Nummer mit Trump funktioniert auch nur bedingt, zumal sich das Original immer eindeutig gegen die Chiffre 68 wandte:
wir wissen, dass 68er etwa sehr wohl Sexisten und Antisemiten sein konnten – in beiden Fällen das Erbe ihrer Väter antreten.‘

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s