Jugendschutz und Repräsentation

Kommentar: ‚Diese Ideen ständig als Mantra emanzipatorisch verkaufen, zusammen mit dem immer gleichen Feindbild (dem rechtsextremen GG): was Jahrzehnte an Jugendschutz-Regulierungen und „Killerspiel“-Hysterien nicht zustande gebracht haben gelang dieser Form von

Marketing und engagierten Journalismus in nur wenigen Jahren.
Ein Beispiel Sony: nunmehr überall von Fall zu Fall entscheiden zu wollen, ob Intimität als Missbrauch/Übergriff gilt. Kolonialismus „westlicher Werte“ in Reinkultur. Was soll an diesen Nivellierungen divers oder inklusiv sein? Ein anderes das aktuelle „Mortal Kombat“: einerseits ästhetisch wesentlich erträglicher, vor allem für jemanden wie mich (der Heavy Metal im Grunde verabscheut), andererseits laufen die Männer dort mehr denn je halbnackt herum, während die Frauen halt nur zugeknöpft deren Gewalt übernommen haben – ein großes von Frauen getragenes Spiel fehlt noch immer (Repräsentation kann es einfach nicht ersetzen, das gilt auch für Hollywood-Filme wie „Wonder Woman“)…
(…)

Drittes Beispiel „Dream Daddy“ (2017), eine „Dating Sim“: was heißt es für diese „positive“ neue Bürgerlichkeit objektifizierte Frauen durch gleichgeschlechtlich orientierte Männer zu ersetzen, wenn diese Mannsbilder gleichzeitig auf ihre Rolle

als perfekte Überväter reduziert werden und letztlich die kleine Tochter bei deren sexuellen Bedürfnissen mitbestimmt – zum Wohle des Familienlebens? So wie bei „Mortal Kombat XI“: Protektionismus und patriarchale Unterdrückung. Die kleinen wie großen Kinder (etwa Cassie Cage) nichts anderes als „starke“ Masken, ihre Autonomie gefangen in der Welt und Identität ihrer Eltern (der Kreativen ebenso wie der Spielfiguren, Charakteren). Das bringt dieser Drang – diese Ausgrenzung und Gewalt.
Schließlich ihr neoliberaler Charakter, wenn mit Crystal Dynamics ein anderer Beschützer auf NexusMods ihre entsexualisierte Lara Croft gegen russische Nacktheit einfach so mit dem UrheberInnenrecht durchgekommen sein soll. Und erwünschten Bildern als Tempel.‘

Nachlese

Werbeanzeigen

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s