Wer ist der Mann im Hintergrund?

Kommentar auf Facebook (nicht öffentlich): ‚Die Wirkungsfrage erscheint mir dafür zunehmend umgedreht. Sie wird nicht mehr so gestellt, dass es darum ginge was Games aus Menschen machen würden, also wie in der Mediengewaltwirkungsforschung sonst üblich, sondern was Menschen mit dementsprechender Disposition in oder mit Games (und deren Communities) tun würden. Die Schuldfrage bleibt zwar gleich, aber der Ansatz für die Nutzungsforschung ist ein komplett anderer. Deckt sich vielmehr mit der Einteilung in Risikogruppen: etwa hier für Österreich, sogar mein Heimatland die Steiermark, einen historischen Bombenbauer und Rechtsterroristen https://www.derstandard.at/story/2000109963786/deutscher-politologe-franz-fuchs-waere-heute-in-der-gamer-szene Oder auch deutscher Verfassungsschutz, konkret der von Thüringen https://www.derstandard.at/story/2000109855338/deutscher-verfassungsschuetzer-gamer-szene-teils-plattform-fuer-rechtsextreme Videospielen wird dadurch eher zu dessen Problem (also eines des Verfassungsschutzes), was meiner Ansicht nach völlig neu ist. Früher, das heißt vor mittlerweile Jahrzehnten im vorigen Jahrtausend, hatte man diesbezüglich lediglich Verteilungsaktionen irgendwelcher amateurhaft zusammengeschusterter „Spielprogramme“ von Neonazis im Visier. Und da die von diesem Publikum betroffenen Titel von heute in den Berichten scheinbar nicht einmal eingegrenzt werden (können), wird es selbst kaum um inhaltliche Fragen gehen, das heißt die Games können durchaus angestrengt versuchen politisch korrekt zu sein und trotzdem (von diesem unerwünschten Publikum) betroffen. Die rechte GamerGate-Postille „One Angry Gamer“ fällt mir da ein, auch in (automatischen) Übersetzungen erhältlich, welche seit Jahr und Tag (2015 könnte das schon gewesen sein), mit „Mad Max“ im Hintergrund wirbt. Ganz klar wohl ohne Warner dafür je um Erlaubnis gefragt zu haben: das Spiel hatte damals zwar keinen guten Leumund, wurde vom Konzern aber auch nicht als sexistischer Fehler zurückgezogen und wird erfahrungsgemäß immer noch gepflegt…

Rechtsradikale Motivsuche.

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Polen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s