Die Stadt, die „Nazis“ – und der Parteienverkehr…

Kommentare: ‚Ich denke es ist nicht das erste Mal, dass so ein Steam-Release dermaßen benachteiligt wird. Und GOG dürfte deshalb nicht betroffen sein, weil die Pakete dort weniger angepasst werden.
Am deutschen Jugendschutz kann es jedenfalls nicht liegen, wenn auch der PSN grünes Licht dafür gab – eher, wie beschrieben, an Übereifer und vorauseilendem Gehorsam. Bilde mir auch ein, dass das bei City Interactive früher schon mal vorgekommen war – halte ohnehin nicht viel von dieser Firma, eine der wenigen europäischen die ich nicht mag: erinnert mich an die frühen Nullerjahre.

Zum politischen Thema: ab einem gewissen Zeitpunkt war es gar nicht mehr so einfach Parteimitglied zu werden – oft konnte nur mehr höchstens ein Antrag gestellt werden.

Die Mitgliedschaften waren allesamt durchnummeriert, wodurch sich durch die Bank auch die Spreu vom Weizen trennte: eine hohe Nummer bedeutete ebenfalls eine Stigmatisierung – sie war eher der Ausweis dafür im Leben ein Opportunist zu sein, als ein in der Weltanschauung gefestigter, das heißt überzeugter, Parteigänger. Einzig die Gnade einer späten Geburt konnte den schlechten Eindruck in den Parteibüros da noch retten.
Zivile Profiteure, Schreibtischtäter und Kriegsverbrecher waren deshalb auch nicht unbedingt laute Schurken (wie Hitler), sondern vielmehr leise Biedermänner (wie Eichmann), welche sich selbst als korrekt, rechtschaffen und pflichtbewusst ansahen.
Mehr als das: es handelte sich um keine marginalisierte Gruppe wie heute, sondern um Leute welche sich von der Partei ein Sprungbrett für ihre Karrieren versprachen, also einen finanziellen Vorteil. Reichlich naiv dabei auf Ideologie zu schließen.

Und die „Wolfenstein“-Titel sind allesamt mehr oder weniger groteske Überzeichnungen. Das ist viel schwarzer Humor und ein bisschen Melodram, aber mit der Realität haben diese kaum etwas gemein. Ich empfehle sehr „ganz normale Organisationen“ des Soziologen Stefan Kühl. Und da spielt auch die natürliche Tötungshemmung mit hinein, von der in Videospiel-Kreisen nicht gerne gehört wird. Vielfach ging es um ein Belohnungssystem – nicht unähnlich der neoliberalen Gamifizierung in der Globalisierung dieser Tage. In Zusammenspiel mit Recht (bei moderner Verwaltung oder militärischer Bürokratie) und Technik (mit wiederum Schreibmaschinen oder Maschinengewehren): das macht den heutigen „Kampf gegen rechts“ von Heiko Maas und Co. in Deutschland auch so problematisch – anstatt gegen die vermutete Gesinnung ihrer Mitmenschen zu hetzen sollten Betroffene lieber mal in den eigenen Spiegel blicken.‘

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Polen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Stadt, die „Nazis“ – und der Parteienverkehr…

  1. a schreibt:

    https://almrausch.wordpress.com/feed/
    wird seit
    Wed, 02 Jan 2019 02:26:39 +0000
    nicht mehr aktualisiert

  2. pyri schreibt:

    Glaube das Problem zu verstehen. Nur war ich gar nie auf so einer Seite (nutze selbst keinen Reader, lese keine anderen Blogs). Im Betrieb habe ich nichts festgestellt, weshalb ich dem auch nicht nachgehen werde. Und Werbung mache ich sowieso keine mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s