Dammbrüche, oder: Demagogie für Hildegard.

Beim Standard: ‚@ eingebetteten Tweet – Ist das jetzt eigentlich dieselbe „Haltung“ welche mir hier jetzt jedes Mal zugemutet wird, wenn ich mich (doch) anmelden möchte? Und „ist“ das nur Journalismus, oder doch bereits Politik? So wie das Zerreißen von Papier heute

Morgen im US-Kongress unflätiges Verhalten als Ausdruck der neuen moralischen Mehrheit? Dazu im Speziellen Paolo P. bei der WELT, welcher eine „Enthemmung“ beklagt: ab wann ist so jemand dadurch eigentlich gehemmt worden. Wie geht das überhaupt (so einfach)?
Oder im Allgemeinen die nunmehr ständig anzutreffenden Warnungen vor einer „Entgrenzung“ in Deutschland: wie passen diese mit einer scheinbar gleichzeitig doch zu postulierenden Weltoffenheit zusammen, können diese Empörungsübungen überhaupt zusammenpassen. Außer mit eigener Bigotterie, ungehöriger Selbstverliebtheit und unendlicher Selbstgerechtigkeit?
Ich frage dabei bewusst nach keinem Demokratieverständnis oder Verantwortung mehr, denn das ist so offensichtlich sowieso komplett weg.‘

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, BärInnendienste, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Freiheiten, Materialismus, Post vom Mayer, Retrospektiven abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s