Diskurs und „Meinung“

Zur neuen „Debatten“-Unkultur (leider auch in Frankreich). Kommentar: ‚Neobürgerliches Neusprech: jemand äußert sich frivol, wird der Person daraufhin unterstellt „verklemmt“ zu sein, „verklemmt“ sei sie dann.
Eine Jugendliche tut kund wen sie (nicht) attraktiv findet und agitiert gegen Religiosität allgemein, so wie es wohl das tagtägliche Geschäft von AtheistInnen weltweit „ist“, ihr Ausdruck wird daraufhin „bieder“ genannt, „bieder“ wäre sie. Ohne die homophoben Implikationen der Angriffe gegen ihre Person auch nur weiter zu berücksichtigen von „Religionskritik“ und „Beschimpfungen“ gesprochen… Noch Fragen?

Früher blieb derlei Agitation vermutlich unter den Betroffenen/direkt Angesprochenen. In den sozialen Kreisen hängen…
Heute wird sie öffentlich (gemacht). Das Private existiert scheinbar nicht mehr.‘

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Ästhetische Belange, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Retrospektiven abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s