Neues zu „Coin Master“

Replik: ‚@Knochenjochen
Es handelt sich eben um „visualisiertes Glücksspiel“, und nicht um echtes Glücksspiel. Niemand kann dort doch etwas gewinnen, oder?
Die Jugendfreigabe ist da schon sehr hoch gegriffen, ich meine dass es Glücksspiel auch frei ab 12 gibt. Jedenfalls gab es da vor Jahren schonmal eine Änderung: Roulette-Darstellungen etc. sind nicht mehr jugendfrei.
Bedenkenswert vor allem, dass in echten Online-Casinos das Spielen mit Spielgeld grundsätzlich gratis ist. Dort gibt es aber auch noch ganz andere Kuriositäten, welche der (deutsche) Gesetzgeber scheinbar erlaubt. Mich als österreichischen Ausländer hat ein solcher Anbieter kürzlich ausgesperrt, aber für Deutsche werden weiterhin reguläre Lotterien angeboten, aber offenbar nur zum Schein. Gespielt wird mit Echtgeld nicht bei der echten Lotterie, sondern einem Pool des Anbieters: erlangt man einen Haupttreffer geht vorher die Firma pleite, bevor man sein Geld kriegt.‘ Nachlese

Nachtrag: ‚@Rigolax
Genau so etwas meinte ich. Ich erinnere mich auch, dass die PEGI da strenger war und die USK irgendwann nachzog. In meiner Erinnerung geschah das zunächst jedoch eher nur in Richtung USK-12. Das dürfte aber eben noch so fünf Jahre später gewesen sein. Vielleicht sogar zur selben Zeit als es das Eishockey betraf: „NHL 09“ war noch jugendfrei, „NHL 10“ dann ab 12, während für die PEGI Eishockey immer erst ab 16 gewesen ist. Damals wurde als Vorwand häufig ein neues Kampfsystem von Electronic Arts (EA) vorgeschoben, als 2K aus dem Markt „realistischer“ Eishockeyspiele (anders als beim American Football eher freiwillig) ausstieg und das Geschäft damit komplett EA überließ. Daran hat sich im letzten Jahrzehnt aber (auch) nichts geändert. Übrigens lassen sich ähnliche Entwicklungen im untersten Bereich (USK-6) bei Alkohol und Tabak beobachten

@NIK_F_S
Reales Glücksspiel ist (im Unterschied zu Mord und Totschlag) zumindest für Erwachsene unter Auflagen erlaubt. Also irgendeinen Unterschied zu bloßen Darstellungen wird es da (hoffentlich) noch geben dürfen. „Ab 16“ finde ich jedenfalls einen guten Kompromiss.

Wobei sexuelle Gewalt auch fiktional im Mainstream nicht mehr explizit gemacht werden kann, dafür aber Schilderungen von allem Möglichen (nach dem Literaturprinzip) heutzutage prinzipiell frei ab 12 sind.
Etwa (öffentlich-rechtlicher) Faust-Sex in „Babylon Berlin“ (steuerlich teilfinanziert). Der neuen Aufklärung sei Dank.‘

7. März: ‚Motorsport ist grundsätzlich sogar jugendfrei. Nur (Rallye-)Autos mit Totalschäden erst ab 6 (Demolition Derbies vereinzelt auch darüber).
In Spielen mit (kriminellem) Innenstadtverkehr (etwa bei Titeln wie Microsoft’s historischem „Midtown Madness“) springen PassantInnen, wenn man sie anfährt, unrealistisch automatisch zur Seite, oder sie sind überhaupt menschenleer (wie „Need for Speed“). Diese tragen meist ein USK-12-Kennzeichen (vor allem aber wegen der Verbrechensthematik und nicht wegen dem Gameplay): ist das alles keineswegs der Fall, und werden Amokfahrten tendenziell ermutigt, werden sie (immer noch) indiziert (siehe „Carmageddon“). Höhere Freigaben tragen sie zumal dann, wenn (Schuss-)Waffen darin vorkommen (Vehicular Combat, etwa „Twisted Metal“) und ihre Ästhetik weniger abstrakt als in „Mario Kart“ (USK-0) oder „Wipeout“ (USK-6) ist.

In herkömmlichen Rennspielen kann jedoch niemand überfahren werden und zu Schaden kommen, oder das Spiel blendet kurz vor dem Zusammenstoß aus.‘

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s