Österreich 2021. Leider (auch) weniger „Satire“ als bittere Realität.

Danke Hanna Herbst.

Nachtrag 8. Mai: ‚Seit der „Heldenplatz“-Premiere 1988 kann ich mich an keine Situation erinnern in der Österreich je so beschämt geworden wäre. Das einzige was fehlte war in der Tat der grölende Ex-Vizekanzler auf der damaligen Galerie des Burgtheaters… Die Sendung

zeigt vor allem, dass es überhaupt keiner Enthüllungen wie „Ibiza“ (1, 2) bedarf
Und da ich mich in meiner Freizeit nicht so sehr mit meinem Land beschäftige war sowieso sehr viel neu für mich: es reicht einfach und ist mehr als genug, wenn bereits öffentlich bekannte Informationen fundiert und koordiniert zusammengetragen werden Am meisten schockierte mich der Nationalratspräsident
Es lag ein deutlich spürbarer und äußerst unappetitlicher Hauch von Exilgefühl und „Feindsender hören“ in der Luft – mit dem Wissen dass so eine Zusammenstellung im österreichischen Fernsehen, auch bei den tendenziell rechten Privatsendern die nunmehr existieren, nicht möglich wäre. Schade, dass der Musik-Act auf YouTube ausgespart wird und nicht mitgeteilt werden kann

Das i-Tüpfelchen danach der Einspieler mit Clarissa Stadler, also der Witwe von Robert Hochner – zur „Erklärung“ der Eurovision.

Abgesehen vom idiotischen Topos „Satire“ dürfe „alles“ erinnert allein die Formulierung „künstlerische Meinung“ an das „künstlerische Abendessen“ aus „Holzfällen“. Traurig, aber wahr: es passte einfach alles und schmieg sich trotzig aneinander.
Konservative werden dennoch erneut von „Vernaderung“ sprechen: ich erwarte mir mindestens eine Stellungnahme von Rainer Nowak und von ORF-MitarbeiterInnen.

Am schlimmsten bleibt, dass Personen bis hin zu Frau Maurer dieser Clique „die Stange halten“. Gestern Vormittag konnte diese Formulierung sogar im ORF-Teletext gelesen werden – am Nachmittag war sie verschwunden.‘

Dieser Kommentar versteht sich bewusst als Beitrag zum heutigen Datum. Nachlese zu Videospielen 2014

Repliken: ‚Ich denke Sie machen sich da völlig falsche Vorstellungen davon wie diese Sendungen entstehen: bevor dem Böhmermann gesagt wurde wer das „ist“ kannte er viele der handelten Akteure bestimmt nicht, das schimmerte teilweise sogar durch. Egal ob es sich

um linke Komiker wie in den USA liberal John Oliver und libertär Bill Maher handelt, oder programmatisch Rechte wie Tucker Carlson – die Texte schreiben jeweils ganz andere. Sie tragen nur vor. Denen wäre zu danken – oder auch nicht… Der Jan Böhmermann mag andere Projekte haben, wie zuletzt im Grazer Künstlerhaus
Und der konservative ORF kann das – eben wegen der vorgeblichen „Ausgewogenheit“ – nicht produzieren, während die Privaten es nicht wollen. Am vorhandenen Talent mangelt es nicht unbedingt, das wechselt dann halt eher zu solchen Sendungen nach D
Auch der ZDF-Beitrag über die „Benin-Bronzen“ im Anschluss zur Museumslandschaft in Ö nicht möglich: es war schon ein unsägliches Tamtam das Heeresgeschichtliche nur einmal zu überprüfen.‘

‚Gehorsam, Diffamierung und Einschüchterung sind im Gegenteil wohl

eher deren Sache. Die österreichische Justiz als letzten Strohhalm in diesem Land anzupatzen und als „totalitär“ zu bezeichnen Täter-Opfer-Umkehrung.
Sehen Sie sich das Verhalten des Finanzministers in der Öffentlichkeit doch nur an: seine Wortwahl, die Gestik, Mimik und allgemeine Körpersprache. Wenn das keine oberflächlichen Anzeichen für autoritäre Strukturen sind weiß ich auch nicht. Und der Innenminister nähert sich dem an: ich kann ja noch verstehen wenn jemand den Kurz gut findet, weil der ein bisschen was vom Charme des Peter Alexander hat, oder den Strache mochte. Bei einem Charismatiker wie Haider sowieso.
Auch abgesehen von den Korruptionsvorwürfen, den eigentlichen Handlungen wie jenen SMS, bildlich dokumentierten Seilschaften.‘

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitswelt und Realismen, Österreich, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s