Sony mit Gebühr für Gratis-Videospiel in Österreich

Sony verlangt nun auch in Österreich eine Gebühr für die Nutzung eines Videospiels das eigentlich gratis wäre: „Destroy All Humans! Clone Carnage“ erschien ursprünglich im Frühjahr als Dreingabe für Vorbestellungen des zweiten Remakes der Reihe. Nun, nach Veröffentlichung dieses Remakes, wurde es von THQ NORDIC sozusagen „für alle“ kostenlos veröffentlicht. So auf GOG, Steam und Xbox (ab Xbox One).

Nur bei Sony werden dafür 26 Cent fällig: der Betrag deckt sich mit früheren Zahlungen, die an den Konzern in Deutschland entrichtet werden brauchten. Hintergrund ist „Jugendschutz“: in Deutschland lässt sich die Praxis bis weit in die Zehnerjahre zurückverfolgen und betrifft Titel ab USK-16, also die höchste Jugendfreigabe dort. Obwohl gelegentlich von offizieller Seite dieser Rechtsauffassung eigentlich widersprochen wurde (das heißt abgestritten wird, dass Jugendschutz in Deutschland erkauft werden kann), ist Sony offenbar (immer noch) der Meinung sich für „Jugendschutz“ besser bezahlen lassen zu sollen.

Gründe für diese überaus fragwürdige Rechtsberatung dürften jedenfalls gerade auch in der zentralisierten Gestaltung der Versorgung Europas durch den Konzern liegen: früher agierte Sony von London aus und nach dem Abschluss des Post-Brexit-Prozesses einer Umorientierung in Richtung Steuerparadies Amsterdam, worüber PlayStation-KundInnen wie ich erst kürzlich informiert wurden, sich diese orientierungslose Lage so noch verschlimmert haben. Deutschland, Österreich – wer kennt von Holland aus schon den Unterschied?

Dahingestellt sei dabei, ob für die Benützung auf Konsolen nicht zusätzlich ohnedies PlayStation Plus (oder analog Xbox LIVE Gold bei Microsoft) nötig sei. Ein pikantes Detail bleibt jedoch noch erwähnenswert: der Titel ist hierzulande (PEGI) gar nicht erst ab 16 Jahren freigegeben, sondern bereits frei ab 12. Ob es sich deshalb um einen Fehler handelt, oder doch eine ganz bewusste Entscheidung, lässt sich vorerst letztlich nicht bestimmen.

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter Arbeitswelt und Realismen, Österreich, Deutschland, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s