Suchergebnisse für: the last of us

„The Last of Us, Part II“: Doppelseite in der Kleinen Zeitung

In der heutigen Ausgabe der südösterreichischen Tageszeitung findet sich eine Doppelseite (8/9) zum Spiel: unter dem Titel „Schuld und Spiele“ wird der Titel darin als „schaurigste Parabel auf unsere Zeit“ bezeichnet, welche „zugleich eine ihrer schönsten Erzählungen“ sei. Am Ende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zur (durchgesickerten) Handlung von „The Last of Us, Part II“

Kommentar: ‚Gehe davon aus, dass zumindest die Eckdaten stimmen werden. Hatte mir eigentlich (auch da) fest vorgenommen den Titel zu boykottieren – aus inhaltlichen Gründen. Jetzt nicht mehr! Die Handlung ist demnach nämlich wesentlich besser als ich das je erwartet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neues zu „The Last of Us“

Kommentar: ‚(…) Ich wundere mich auch jedes Mal wenn ein Film wie „Apocalypse Now“ dezidiert als „Antikriegsfilm“ bezeichnet wird, oder zumindest als „kritischer“ Kriegsfilm – sogar von „Friedensbewegten“ wie Peter Bürger. Doch in den Dokumentationen zum Film, die teilweise von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„The Last of Us 2“ vorgestellt: das sentimentale Blutbad

Nachlese. Pardon, das neueste Druckmann-Epos heißt klarer Weise „The Last of Us, Part II“ – genauso wie in „The Godfather, Part II“… Als ob der Anspruch nicht größer sein könnte: von Lippensynchronität erstmals keine Spur, egal, bemerkenswert und interessant bleibt doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Werden „The Last of Us“ und „BioShock Infinite“ für die PS4 umgesetzt?

Ein Marketing-Foto, das eigentlich „Uncharted 3“ und „Far Cry 3“ zu einem Gaikai-Mietpreis (!?) von 5 respektive 6 US-$ enthüllen soll, zeigt daneben zwei weitere Spiele eindeutig als Downloads im PS4-Store des PSN an. Bislang wird im PS4-Geschäft von Sony … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

„The Last of Us“ goes „Les Misérables“

Ich glaub als Musical wäre das Spiel wirklich besser geworden…

Veröffentlicht unter Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Freiheiten, In eigener Sache, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Videospiel-Kritik: „The Last of Us“ (2013)

Großes Spiel der Kleinigkeiten 8/10 Glühwürmchen **** „The Last of Us“ ist dort am besten wo es am kleinsten ist. Etwa in einer Extraeinstellung kurz gegen Ende, wo eine Giraffe zwischen Bäumen in der Ferne verschwindet. Eine Szene die symbolisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, BärInnendienste, Chauvis, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Post vom Mayer, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weiterer Ersteindruck zu „The Last of Us“

Bereits im Juni beschrieb ich schonmal meine ersten Eindrücke vom Spiel: damals ging es mir noch um das komische, besonders kurz gehaltene Exposé der Endzeit des Spiels und wie sich dort ein böses Militär gegen (letztlich doch nur kleinkriminell-egoistischen?) Widerstand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

„The Last of Us“: Sony zensierte wieder für ganz Europa…

Zumindest der MehrspielerInnenmodus ist betroffen: die Gewaltdarstellung empfinde ich bei dem Titel als insgesamt überaus uneinheitlich. Gut möglich, dass in der Ursprungsfassung jedoch tatsächlich nur der Multiplayer expliziter ausfiel und ein reduziertes Einzelspiel mit Minderjähriger nicht nur ästhetische Gründe hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt und Realismen, Deutschland, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Immer dasselbe, mit dem „Spiegel“… (mit Ersteindruck „The Last of Us“)

„The Last of Us“ sei „Das Letzte für uns“, heißt es dort aktuell von Thomas Lindemann, nur wer dieses „uns“ wäre, überhaupt sein könnte – danach wird nicht gefragt. Kein Deut von einem Zugeständnis an Ambivalenz, nicht einmal Ambiguität. Schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Almrausch-Urteile, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Chauvis, Deutschland, Freiheiten, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen