Archiv der Kategorie: In eigener Sache

Neues zur allgegenwärtigen Konsonanz: Ablehnungen in allen möglichen Schattierungen…

Zum heutigen Start von „Resident Evil Village“. Die (weitergehenden) Kolonisierungen „woker“ Hipster: ein „Fehler“ bleibt es die Texte solcher AutorInnen zu lesen. Kommentar beim Standard: ‚Wenn im Musiktheater gelegentlich gesungen wird ist das auch kein „Regiefehler“, sondern Genre-Immanenz… Realistisch trotzdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, In eigener Sache, Materialismus, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Von „Never Alone“ zu „This Land Is My Land“

Reaktion auf Steam (nicht öffentlich): ‚Der Vorwurf kultureller Aneignung war damals zwar noch nicht so weit verbreitet wie heutzutage, aber es war nicht nur PR sondern es hatte schon seinen Grund weshalb „Never Alone“ (2014) seine Kooperation dann so sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zu „Balan Wonderworld“

Beim Standard: ‚Ausnahmsweise Zustimmung. Es sind zwar alle Videospiele „Kunstwerke“ und das allein bestimmt keine Auszeichnung, dass sich hier eine Rezension aber bewusst gegen die Mehrheitsmeinung stellt (mehrheitlich wurde es als mittelmäßig bezeichnet) hat Seltenheitswert und sollte deshalb gelobt werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Freiheiten, In eigener Sache, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nachtrag zu rechtem Agitprop

Auf Steam (nicht öffentlich): ‚Also einfach wurde sich das nicht gemacht. Bin so beinahe schon dankbar für die Vorgangsweise der deutschen Behörden: der Inhalt in dieser Form regelrecht erschreckend.Ging bislang nämlich davon aus, dass es zu den Feindbildern bei einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Österreich, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Breaking: neue Aktivität auf Steam

„Super Seducer 3“ (SS3): Handelsseite entfernt, daher keine verknüpften Aktivitäten und Wunschlisten-Einträge nicht mehr sichtbar. Eigene Aktivität: ‚Der Autor von SS3 hat sich nun (zusätzlich zum Hinweis auf Twitter) auch hier geäußert: https://steamcommunity.com/app/929660/discussions/0/3093383255713983563/Ganz interessant. Erstmals (?) nennt er auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Materialismus, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Geist“iges

Comment: ‚No. On the contrary: history already did not treat Piers Morgan well. On more than just one occasion he actually was all to comfort siding with what is usually considered „political correctness“ – even against the modest opinion of … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Ästhetische Belange, BärInnendienste, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wie die deutschsprachige Wikipedia arbeitet, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neuer Kommentar

Beim Standard: ‚Es war letztes Jahr relativ einfach für mich bis Anfang Dezember sowohl eine Series X als auch eine PS5 mit Laufwerk regulär im Handel zum UVP zu ergattern – was mir dafür bis heute nicht gelang ist eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt und Realismen, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neues zu Antje Nikola Mönning

Neuer Kommentar: ‚Sorry, dass ich mich noch einmal ausgerechnet an dieser Stelle melde, aber wird es nun eine Stellungnahme zu den Vorgängen seit gestern hier geben? Das zuletzt veröffentlichte vierte Aerobic-Video ist nämlich nach nicht einmal 24 Stunden entfernt worden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Allgemein, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Post vom Mayer, Retrospektiven | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zu Nintendo (in Deutschland – und darüber hinaus)

Nachträgliche Veröffentlichung, ursprünglich geschrieben am 11. Feber – auf Steam: ‚Dass das IARC-System so (noch) nicht an sich angezweifelt wird: als Nintendo damals ihren Firmensitz in Großostheim wechselten, wussten sie (anhand von NG3 – Razor’s Edge) nicht einmal ob sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Arbeitswelt und Realismen, Österreich, Denkanstöße, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Heiko Klinge: wer seine Texte liest ist selber Schuld

Heiko Klinge: das pralle Leben. Anfang/Mitte 40, das heißt (immer noch) jung, (auf den ersten Blick) kerngesund. Sportlich, absolut gutaussehend. Ein Bild von einem „Mann“. Der Traum einer jeden Schwiegermutter. Vom Verdienst ganz zu schweigen. Nein. So jemand kann einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Arbeitswelt und Realismen, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen