Zu Strache, dem „Mann“

Kommentar:Wasser und Wein gleichzeitig geht nun wirklich schlecht: Ideen von Gender Mainstreaming (GM) zu transportieren, welche die breite Öffentlichkeit sowieso immer noch nicht kennt, und entsprechend einseitige Maskulinität als rückständig verwerfen wollen

aber gleichzeitig für den ach so fortschrittlichen Stammtisch deren „Gift“ auswerten, von dort (denn Nordamerika) wo es GM nicht gibt. Für die welche bereit sind sich selbst zu vergiften – haha… Nein, wir brauchen diese Amerikanisierung nicht. Als ob Strache Mann sei…
Während mir in der Werbung nebenan ganz neumodisch eine dunkle „Beauty“ (Frau) und ein noch dunkleres „Biest“ (Mann) präsentiert wird, jedenfalls alles „dunkle Gestalten“ (Weiterleitung an Philip Roth). Rassismus par excellence.
Nur weil ich vorhin auf Amazon nach der gleichnamigen Serie von 1987 suchte – die damit (ausnahmsweise) nichts zu tun hatte.
Sie, Frau Hausbichler, profitieren selbst von derlei Bildern – wenn Sie für eine dermaßen kommerzialisierte Zeitung arbeiten.

 

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Alltäglichkeiten, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, Ästhetische Belange, Österreich, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Denkanstöße, Der Mayer ging zur Presse..., Deutschland, Die Welt wird auf der Erde verteidigt, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Materialismus, Polen, Post vom Mayer, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles, Wort zum Alltag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s