Der Kollege

EA hat – nach Rory McIlroy als Ersatz für Tiger Woods und neben Dauerbrenner Lionel Messi – schon wieder einen neuen: zumindest für die deutsche Version von „Battlefield Hardline“ ist anscheinend bereits seit letzter Gamescom bekannt, dass dafür der namhafte Rapper Felix Blume verpflichtet wurde. Ich dachte ja, dass über so etwas eher der Mantel des Schweigens gebreitet werden würde – nun wurde aber sogar ein eigenes, einigermaßen ironisches Video mit dem vermeintlichen „Star“ publiziert. Über den die deutschsprachige Wikipedia unter „Kritik“ etwa Folgendes zum Besten gibt: ‚Gegen ein im Dezember 2011 in Bremen geplantes Konzert Kollegahs protestierten die DGB-Jugend, die Landesgleichstellungsstelle und eine Initiative aus der örtlichen Schwulenszene. Eine Kollegah-Show sei eine „zutiefst menschenverachtende“ Veranstaltung, hieß es in einem offenen Brief an die Veranstalter. Blume schreibe „ausschließlich abscheuliche Texte, in denen Frauen und nicht heterosexuell Orientierte bis zum tiefsten denkbaren Niveau degradiert und beleidigt werden“.‘
Vielleicht wäre es demnach doch besser gewesen jemanden von Rosenstolz oder so zu engagieren, denn auch dort scheint lyrischer Weise immerhin gewusst zu werden wie es sich anfühlt „in Flammen aufzugehen“ – ganz ohne dabei als menschenverachtend zu gelten… Jener Sprecher welcher damals in „FIFA Street“ seine euphemistisch „kritische Meinung“ zu Frauenfußball lautstark kundtat ist dem Hören nach übrigens auch in „Battlefield Hardline“ wieder voll mit von der Partie. Identifizieren konnte ich diesen bislang zwar immer noch nicht, sehr ähnlich wie Blume klingen tut er in meinen Ohren aber auf alle Fälle. Scheint jedenfalls zum deutschen Standard-Ensemble des Konzerns zu gehören: wie dem auch sei – ob sich mit dieser Auswahl ein politischer Gefallen getan wurde, darf wohl getrost bezweifelt werden. Ebenso wie besser nicht danach gefragt werden sollte, wie derlei Marketing-Befeuerung zur restlichen Politik passen könnte

Advertisements

Über pyri

PYRI / / (Pyri) / —— pyri. Steiermark/styria
Dieser Beitrag wurde unter "Kritik", Allgemein, Almrausch-Urteile, Almrauschen, Alternative Lebensweisen, Amerika, Arbeitswelt und Realismen, BärInnendienste, Biologismus, Chauvis, Deutschland, Freiheiten, In eigener Sache, Kapitalistische Verschärfungen, Retrospektiven, Wirtschaft und Kulturelles abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s